Neuer, vollautomatischer YSP10-Siebdrucker, optimierte 3D-Inspektion, leistungsstarke neue Software sowie verbessertes, intelligentes Lagersystem erhöhen Produktivität und Qualität.

Auf der SMTconnect 2019 in Nürnberg informierte die SMT Section von Yamaha Motor IM Europe über Details zu neuem Oberflächenmontage-Equipment und Softwaretools für die Yamaha Total Line Solution, die Produktivität und Qualität weiter steigern.

„Der europäische Hightech-Sektor ist derzeit äußerst aktiv, und wir hatten zahlreiche Gespräche mit Besuchern, die für aktuelle Projekte nach Lösungen zu spezifischen Herausforderungen gesucht haben“, sagte Herr Ichiro Arimoto. „Wir haben Schlüsselinnovationen für Yamahas Total Line Solution vorgestellt, mit deren Hilfe sie ihre Herausforderungen meistern können.“

Yamahas jüngste Equipment-Ergänzung stattet den Schablonendrucker YSP10 mit modernsten Automatisierungsmerkmalen aus. Der vollautomatische YSP10, der zum ersten Mal in Europa anlässlich der SMTconnect zu sehen ist, eliminiert Bedienereingriffe bei Produktwechseln, indem er automatisch das Programm, die Schablone und die Supportpins wechselt sowie unbenutzte Lotpaste zurückgewinnt. Die Technikspezialisten von Yamaha zeigten, wie diese ausgeklügelte Automatisierung die Umrüstzeit von mehreren Minuten auf etwa 70 Sekunden verkürzt. Die maximale Leiterplattengröße von 510 mm x 510 mm bewältigt selbst so spezielle Anwendungsherausforderungen wie große Display-Backlight-Panels und Industrieboards.

Neben dem YSP10 präsentierte Yamaha mit dem weiterentwickelten YSM20R auch neueste Fortschritte bei High-Speed-Bestückungen. Der YSM20R, der die Bestückung von 0201-Chip-Komponenten ermöglicht, bietet eine Geschwindigkeitssteigerung um 5% durch noch höhere X-Y-Achsgeschwindigkeiten. Zu weiteren Innovationen zählen ein vollautomatischer Feeder- und Traywechsel, der Stillstandszeiten bei Umrüstungen oder Nachfüllvorgängen auf ein absolutes Minimum reduziert.

Mit dem neuesten Lotpasten-Inspektionssystem YSi-SP trägt Yamahas bewährte 3D-Vision-Kompetenz zu noch höherer Prozessqualität bei. Zu den herausragenden Funktionen gehören das proprietäre Hochgeschwindigkeits-Visionverfahren und eine selektiv aktivierbare extrem hohe Auflösung, um schwierige Bereiche mit kleinen oder dicht gepackten Pads zu inspizieren.

Darüber hinaus beinhalten die Optimierungen des YSi-V AOI-Systems für bestückte Baugruppen ein Full-HD-LCD-Touchpanel mit verbesserter Navigation, um die Kombination aus 12-Mpixel-Kamera der YSi-V und exklusiver Bilderfassungstechnologie für hochpräzise Inspektionsmöglichkeiten zu optimieren.

Die Besucher konnten sich auch über zwei neue Funktionen von Yamahas Software-Suite Factory Tools 4.0 informieren. Das leistungsstarke neue Übersichtsanzeige-Dashboard zeigt sowohl den aktuellen Status als auch die historischen Liniendaten mit hoher Informationstiefe und -klarheit, während der innovative Image-Viewer die visuelle Analyse und Fehlersuche erheblich beschleunigt. Durch einfaches Anklicken eines Dashboard-Elements können Benutzer digitale Bilder von beliebigen Kameras der Drucker und Bestücker sowie der SP-I und AOI-Systeme in jeder Linie abrufen.

Die Upgrades des intelligenten Komponentenspeichersystems YST15 ergänzen die auf der SMTconnect vorgestellten Innovationen und verbessern die Auftragsvorbereitung mit Hilfe automatisierter Funktionen, die die Programmoptimierung unterstützen und benötigte Komponenten im Bestand reservieren.

ÜBER YAMAHA SMT Section

Yamaha Surface Mount Technology (SMT) Section ist eine Abteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit der Yamaha Motor Corporation. Die SMT-Bestückmaschinen von Yamaha sind im Markt bekannt für ihr „modulares Konzept“, das es ihnen ermöglicht, mit dem Trend zu immer kleineren und komplexeren elektrischen und elektronischen SMT-Bauteilen Schritt zu halten.

Yamaha SMT Section hat sich in der Branche für SMT-Produktion eine solide Position erarbeitet, die es möglich macht, Entwicklung, Konstruktion, Herstellung, Vertrieb und Service kompetent aus einer Hand anzubieten. Darüber hinaus nutzt das Unternehmen seine Kernkompetenzen in den Bereichen Steuerung von Servo-Antrieben und Bildverarbeitung für Kamera basierte Systeme zur Entwicklung von Schablonendruckern, 3D-Inspektionssystemen für Leiterplatten-Baugruppen, Bestückern für Flip-Chip-Hybride und Dispensersystemen. So kann Yamaha SMT Section die ganze Palette an Produktionsmaschinen für die Bestückung elektrischer/elektronischer Bauteile anbieten und optimale Zusammenstellungsvorschläge für Fertigungslinien für die Anforderungen moderner Produktionen unterbreiten.

Yamaha SMT Section verfügt über Vertriebs- und Service-Niederlassungen in Japan, China, Südostasien, Europa und Nordamerika. Dieses Netzwerk stellt für Yamahas Kunden erstklassige Vorort-Unterstützung sicher.

www.yamaha-motor-im.eu